Was Sie schon immer wissen wollten ...

Das Spiel mit der Ecke    02.09.11 09:25

Üblicherweise werden die „Augen“ eines Hauses, seine Fenster also, möglichst symmetrisch angeordnet, zumindest  jedoch irgendwie proportioniert über die Fassade verteilt. Wer jedoch den Bruch mit dem Herkömmlichen anstrebt oder aus der Gewohnheit ausbrechen will, platziert Fenster auch schon mal genau in der Ecke des Gebäudes.

Rein praktisch gesehen dienen Fenster profanen Zwecken: Sie sollen das Tageslicht hinein- und den Blick der Bewohner heraus lassen. Wir kennen es nicht anders, dass dieser Blick nur in eine Richtung gehen kann. Um die Ecke zu sehen ist uns aus physikalischen Gründen leider verwehrt. Dem schafft ein Eckfenster Abhilfe, denn es gestattet uns, nach zwei Seiten Ausschau zu halten und somit eine panoramahafte Aussicht zu bekommen. Der Schriftsteller E.T.A. Hoffmann hat in seiner Erzählung „ Des Vetters Eckfenster“ diesem sogar einen poetisch-philosophischen Sinn verliehen. Der Vetter wohnt am Berliner Gendarmenmarkt und  „aus dem Fenster eines kleinen Kabinetts übersieht er mit einem Blick das ganze Panorama des grandiosen Platzes“. Der eine Vetter lehrt somit den anderen, wie eine gute Aussicht zu höherer Einsicht führen kann.

In der „art deco“, einer modernen Kunst- und Architekturströmung, stellen Eckfenster ein Stilelement mit ebenfalls tieferem Sinn dar. Während ein herkömmliches Fenster eher unauffällig wirkt und Normalität ausdrückt, fällt ein Eckfenster – ideell gesehen - aus dem Rahmen. Es ist ein einfacher, aber sehr wirkungsvoller Gedanke: rücke das Fenster an eine ungewöhnliche Stelle und du erzielst mit einfachen Mitteln eine beeindruckende Wirkung. Eckfenster verleihen einem Gebäude schlichte Eleganz. So kommt es nicht von ungefähr, dass insbesondere Häuser in kubischer Architektur, meist mit einem Flach- oder Pultdach versehen, auch Eckfenster erhalten.

Bei Standard-Einfamilienhäusern sind Eckfenster sehr selten zu sehen. Das mag daran liegen, dass sie tatsächlich nicht zu jeder beliebigen Fassade passen oder dass der Bauherr nicht eben zu auffälligen Stilelementen neigt oder ihm die Kosten hoch erscheinen. Tatsächlich sind Eckfenster vergleichsweise leicht zu realisieren. Im einfachen Fall wird ein stählerner Stempel oder Träger möglichst unauffällig in der Hausecke platziert und zwei „normale“, handelsübliche Fenster werden daran angesetzt. Der elegantere Fall ist eine frei schwebende Konstruktion, in die ein nach Maß gefertigtes, „richtiges“ Eckfenster eingesetzt wird. Die Mehrkosten liegen bei 20-30%, gegebenenfalls auch höher, wenn über Eck gesetzte Rollladenkästen hinzu kommen.

Im klassischen Eigenheimbau sind Rundfenster sicherlich gewagt und werden gelegentlich als „Bullauge“ verspottet. Eckfenster dagegen sind ein Stilelement mit eigener Philosophie – leider sieht man sie recht selten. Aber vielleicht ist genau das der Grund, warum sie an einem Gebäude so beeindruckend wirken?

Bildquelle: Anke Prokopiuk, www.simply-online.de


Toom Baumarkt

Was Sie schon immer
wissen wollten...

Parkett Badezimmer

Parkett im Bad - „Geht nicht“,  oder: „ist doch höchst unpraktisch“ – so reagieren die meisten...

Umzug in der Box

Der geplante Umzug ins neue Haus kann so manche, auch unangenehme Überraschung bereithalten. Vor...

Wer muss Schnee räumen?

Mit Eintreffen der ersten Schneeflocken stellt sich für viele Eigentümer und Mieter jedes Jahr aufs...

Energiesparlampen, Watt und Lumen

Zu Zeiten der guten alten Glühbirne schien alles einfach: ihr Sockel passte immer, an ihr Licht war...

Ecocapsule

 

Ecocapsule: Das erste wirklich unabhängige Mikro-Haus.

Ecocapsule ist ein intelligentes Haus,...

Top-Baufirmen.de

FachbegriffeBerlin/BrandenburgBaufirmenCheckliste KostenImpressumTippsSachsenErwerbskostenKontaktInfomaterialSachsen-AnhaltBaufinanzierungBaunebenkostenAGB's / DatenschutzRund ums BauenThüringenBaukostenSitemap
GrundstückBayernFinanzen
BauenHessen
Was Sie schon immer wissen wolltenNiedersachsen

© 2014 www.top-baufirmen24.de

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Ich habe Verstanden